Audiovisuelles Zentrum

Dienstleistungen des Audiovisuellen Zentrums:

 

  • Technische Beratungen zum Einsatz und Nachbearbeitung audiovisueller Medien

  • Beratung und Unterstützung bei der Beschaffung von audiovisuellen Geräten

  • Technische Unterstützung bei Medien- und Präsentationstechnik

  • Durchführung von Videokonferenzen und Videoübertragungen

  • Ausleihe audiovisueller Gerätetechnik zur Nutzung in Lehre und Forschung (aktueller Bestand auf Nachfrage)

  • Übername von Wartungs- und Reparaturaufträgen audiovisueller Geräte und deren Komponenten

  • Inventarisierung und Verwaltung der audiovisuellen Technik

 

Auftragserteilung:

 

Die Anmeldung des Bedarfs erfolgt bitte rechtzeitig per E-mail oder telefonisch
Der für größere Vorhaben (Konferenzen, Tagungen etc.) erforderliche Bedarf ist
schriftlich zu formulieren und rechtzeitig an das AVZ zu richten.

Leistungen für universitätsfremde Einrichtungen werden auf Anfrage mitgeteilt.

 

Sprechzeiten

  • nach Vereinbarung

 

Leitung

 

Wissenschaftliche Hilfskräfte

  • Christoph Petersen

 

Videos

Im Büro erhältich
Aktuelles

    • Die Vorlesung „Sport und Gesellschaft“ findet am 22.10.2018 im Biologie-Hörsaal E59 statt. Die Adresse lautet Am Botanischen Garten 7.
    • Im WiSe 2018/2019 werden folgenden Seminare angeboten:

       

      Einführung in die Sportökonomie

      a) Montag, 16:15−17:45 Uhr, R. 225 (Jan Kähler)

      b) Dienstag, 12:15−13:45 Uhr, R. 225 (Prof. Dr. Jens Flatau)

       

      Sportorganisation und Sportentwicklung

      a) Montag, 14:15−15:45 Uhr, R. 225 (Prof. Dr. Jens Flatau)

      b) Dienstag, 14:15−15:45 Uhr, R. 316 (Prof. Dr. Jens Flatau)

       

      Bitte tragen Sie sich in die entsprechenden Kurse bei OLAT ein!

    • Die Anmeldung für alle Fachdidaktikveranstaltungen des Wintersemesters 18/19 erfolgt bis zum 21.09.2018 über die ausgehängten Listen an meinem Büro (R.318). Die Lehrveranstaltungen werden in Kürze auf Univis erscheinen.
  • Ihr Browser kann dieses Bild leider nicht anzeigen

    • Südamerikanisches Flair beim 1. Internationalen Deutsch-Brasilianischen Kolloquium