Badminton

Lernziele

  • Erwerb einer sportspielübergreifenden und sportspielspezifischen Fach- und Methodenkompetenz in Theorie und Praxis
  • Erwerb einer Vermittlungskompetenz in der Rückschlagsportart Badminton sowie Planungs- und Organisationskompetenz für Unterricht und Wettkampf

Inhalte

  • Spielhandeln in einfachen Grundformen unter Anwendung der Basisschlagtechniken Clear, Drop, Smash und Aufschlag.
  • Situationsgemäßes taktisches Handeln in ausgewählten Spielsituationen
  • Verbesserung badmintonspezifischer konditioneller und koordinativer Fähigkeiten sowie methodisch-didaktische Wege zu deren Schulung
  • Lehr- und Lernmethoden unter Berücksichtigung der Adressatengruppe
  • Planung, Durchführung und Evaluation von Spiel- und Wettkampfformen
  • Analyse von Schlagtechniken unter Berücksichtigung biomechanischer Prinzipien zur Erzeugung von Geschwindigkeit
  • Stellenwert der Sportart Badminton

Pflichtliteratur

  • Bucher, W. (Hrsg.) (2007). 1011 Spiel- und Übungsformen im Badminton. Schorndorf: Hofmann.
  • Deutscher Badminton-Verband (Hrsg.) (1999). Badminton in der Schule. Eine Informationsmappe für Lehrerinnen und Lehrer.
  • Deutscher Badminton-Verband (Hrsg.) (2005). Badminton. Spielregeln. Aachen: Meyer & Meyer
  • Poste, D. /Hasse, H.(2002). Badminton Schlagtechnik. Köln: Smash-Verlag.
Pressemeldungen der CAU

Aktuelles

    • Begrüßung der Erstsemesterstudierenden im Bachelor of Arts: 15.10.2018, 14:00 Uhr, OS74 - Hörsaal 108
    • Begrüßung der Erstsemesterstudierenden im Master of Arts: 15.10.2018, 15:00 Uhr, OS74 - Seminarraum 225
    • Begrüßung der Erstsemesterstudierenden im Master of Education: 15.10.2018, 15:00 Uhr, OS74 - Seminarraum 316
    • Die Anmeldung für alle Fachdidaktikveranstaltungen des Wintersemesters 18/19 erfolgt bis zum 21.09.2018 über die ausgehängten Listen an meinem Büro (R.318). Die Lehrveranstaltungen werden in Kürze auf Univis erscheinen.
  • Ihr Browser kann dieses Bild leider nicht anzeigen

    • Südamerikanisches Flair beim 1. Internationalen Deutsch-Brasilianischen Kolloquium

Campus