Handball

Lernziele

"Handball miteinander spielen" - Handball als Schul- und Freizeitspiel kennenlernen

  • Aggression als psychologisches Konstrukt im Hinblick auf Spielen und Sportspiele reflektieren
  • Ansätze zur Didaktik und Methodik der Sportspielvermittlung in der Übertragung auf das Handballspiel kennenlernen und in der Praxis erproben.
  • Allgemeine Spielfähigkeit und Soziales Lernen als Grundlage der Spielvermittlung kennenlernen und in der Praxis des Handballspielen nachvollziehen
  • Funktionale Bewegungsanalyse (Göhner, 1992) wiederholen, auf die Analyse des Torwurfs übertragen und Bewegungsbeobachtung erproben.
  • Historische Entwicklung des Handballspiels kennenlernen und im Kontext der genetischen Methode anwenden
     

Inhalte

Praxis

  • Kleine Hand-Ball-Spiele
  • Schlagwurf und Sprungwurf
  • Situationsgrundspielformen mit Überzahlspiel 1:0, 2:1, 3:2, 4:3 und 5:4
  • Gegenstoßsituationen
  • Beachhandball
  • Offensives Abwehrverhalten mit Abwehrformation: 0-3, 1-3, 2-3 bzw. 0-5
  • Angriffstaktik bei offensivem Abwehrverhalten
  • Praxispüfung (pdf)

 

Literatur (pdf)

 

Pressemeldungen der CAU

Aktuelles

Campus