Prof. Dr. phil. Herbert Haag Lebenslauf

1937   
geb. in München
1956-1959
Sportstudium an der Sporthochschule Köln (Diplomsportlehrer);
1959-1963
Zweitstudium (Geschichte, Wiss. Politik, Erziehungswissenschaften) an der Universität Tübingen (1. Staatsexamen);
1964-1966
Studium der Sportwissenschaft an der „University of Washington, Seattle“, USA (Magister: Master of Science in Physical Education, M.S.);
1967
2. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien;
1967-1971
Assistent u. Akademischer Rat an der Universität Tübingen;
1970
Promotion Dr. phil. in Sportwissenschaft/Erziehungswissenschaft, Philosophie und Sportmedizin;
1971-1974
Professor für Sportpädagogik an der Universität Gießen;
1974
Mitglied der „American Academy of Physical Education“;
1974-1991
Professor für Sportpädagogik und Direktor am Institut für Sport und Sportwissenschaften der Christian-Albrechts Universität zu Kiel;
1991-1994
Erster Direktor des Deutschen Olympischen Instituts in Berlin (Beurlaubung von der Universität Kiel);
1994-2002
Professor für Sportpädagogik und Direktor am Institut für Sport und
Sportwissenschaften der Christian-Albrechts Universität zu Kiel;
2002
Ehrendoktor der Universität Leipzig;
Ab 2002
Professor Emeritus an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Pressemeldungen der CAU

Aktuelles

  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

    • Neues Messsystem ermöglicht ab dem WS17/18 die 3D Bewegungsanalyseanalyse in der Lehramtsausbildung.
  • Zwei Studenten und eine Tasse Kaffee

    • Studierende untersuchen die Kinematik und Physiologie des Helmtragens.
Campus