Lebenslauf

Tätigkeit

Jahr

Studium

2000-2007: Studium der Humanmedizin (bis 2002) und Sportwissenschaften mit den Nebenfächern medizinische Physiologie und Sozialpolitik an der Georg-August-Universität Göttingen

Oktober 2007: Abschluss als Magister Artium der Sportwissenschaften (Note: 1,7)

Promotion

April 2008: Promotionsstudium zum Thema: Sanftes Krafttraining in der Nachsorge von Brustkrebspatientinnen im Vergleich zu einer konventionellen Brustkrebssportgruppe, Institut für Sportwissenschaften, Abteilung Sportmedizin (Prof. Dr. med. B. Weisser), Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Februar 2011: Abschluss Promotion im Fach Sportwissenschaften (magna cum laude)

Oktober 2019: Habilitation "Körperliche Aktivität als supportive Möglichkeit in der gynäkologischen Onkologie und deren klinische Bedeutung" und Erteilung der venia legendi, Medizinische Fakultät, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Beruflicher Werdegang

Januar-März 2008: Sport- und Bewegungstherapie und Gesundheitszentrum Vitalia der Segeberger Kliniken

April 2008 - Februar 2011: Doktorand der Sportwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung Sportmedizin (Prof. Dr. med. B.Weisser)

April 2008 - August 2011: Sportwissenschaftler und Sporttherapeut, Kieler Männer Turnverein, Leitung Rehasportabteilung

Seit Februar 2011: Lehrbeauftragter am Instiut für Sportwissenschaft, Arbeitsbereich Sportmedizin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Prof. Dr. med. B. Weisser)

Seit September 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Krebszentrum Nord c/o Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, (Prof. Dr. med. Dr. (h.c.) W. Jonat)Seit Januar 2014: Leiter Supportivangebote Sport- und Bewegungstherapie am Krebszentrum Nord, Universitätsklinikum SChleswig-Holstein, Campus Kiel (Prof. Dr. med. C. Baldus)

 

 

Aktuelles

    • Die Übungstage für den Eignungstest entfallen..
    • Die Sporteignungsprüfung findet am 18.8.2020 statt.